On Air
Reload

Jetzt Live
Audio starten: Spielwiederholungen

Spielwiederholungen

Do 00:00 Uhr
News
Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 17:01 Uhr

Ulf Kirsten besucht JVA Dresden

Der frühere Fußball-Nationalspieler Ulf Kirsten hat im Auftrag der DFB-Stiftung Sepp Herberger die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Dresden besucht. Der ehemalige Stürmer besichtigte das Gebäude und sprach vor einer Gruppe von 20 Häftlingen über seine Karriere, die einst beim heutigen Drittligisten Dynamo Dresden begonnen hatte. Seit ihrer Errichtung im Jahre 1977 engagiert sich die älteste Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Bereich der Resozialisierung.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 16:38 Uhr

Watzke im Doppelpass zu Gast

Am kommenden Sonntag begrüßt Moderator Jörg Wontorra LIVE ab 11 Uhr in "Der Volkswagen Doppelpass" den Vorsitzenden der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke. Zusammen mit Watzke diskutieren Bela Rethy ("ZDF"), Matthias Dersch ("Ruhr Nachrichten") und Christian Ortlepp (SPORT1) sowie SPORT1-Experte Thomas Helmer über den 10. Spieltag in der Bundesliga, insbesondere über das Topspiel Bayern München gegen Borussia Dortmund von Samstagabend.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 16:26 Uhr

Eberl: "Habe auch Fehler gemacht"

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl blickt positiv auf seine bisherige Amtszeit zurück."Ich wusste, dass ich am Anfang als Greenhorn bezeichnet werden würde, aber ich habe auch da schon ähnliche Dinge machen müssen", sagte der 41-Jährige im Interview mit SPORT1. Dabei räumte er ein: Ich habe nicht nur alles richtig gemacht, habe auch Fehler gemacht. Aber man versucht, aus diesen Fehlern zu lernen und bei den nächsten Entscheidungen noch genauer zu sein, um dann mit den ...

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 16:09 Uhr

Watzke: "Vermisse Hoeneß echt"

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund vermisst den früheren Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, der zurzeit eine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung absitzt."Ich hatte immer ein sehr spannendes Verhältnis zu Uli Hoeneß, den ich da auch echt vermisse, weil das jemand war, der immer mit offenem Visier und von vorne kam. Da konnte man sich auch mal streiten, aber man wusste immer, woran man ist - das hat mir persönlich immer sehr gut gefallen", sagte Watzke zu "Sky".

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 15:49 Uhr

Raul wechselt zu Cosmos New York

Der ehemalige spanische Nationalspieler und Schalker Bundesligaprofi Raul startet in ein neues Fußball-Abenteuer.Der 37-Jährige wird ab der Saison 2015 für den amerikanischen Traditionsklub Cosmos New York in der zweitklassigen North American Soccer League (NASL) auflaufen. Das gab Cosmos am Donnerstag bekannt. Rauls "mehrjähriger Vertrag" gilt vorbehaltlich einer erfolgreichen sportärztlichen Untersuchung.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 15:37 Uhr

Bellarabi schwärmt von Schmidt

Bayer Leverkusens Karim Bellarabi gehört zu den Shootingstars der Saison. Dennoch sieht der Neu-Nationalspieler in seiner Leistung weiter Luft nach oben."Jeder Spieler, der 24 Jahre alt ist, kann sich noch weiter entwickeln. Ich habe auch noch eine Entwicklung vor mir. Ich muss noch einiges lernen. Ich bin noch nicht bei 100 Prozent", sagte der Flügelspieler im Interview mit SPORT1.Seine Leistungsexplosion führt der Deutsch-Marokkaner auch auf den neuen Werkself-Trainer Roger Schmidt und ...

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 14:36 Uhr

Klopp: "Ein bisschen geht immer"

Nach dem Sprung ins Achtelfinale des DFB-Pokals geht Borussia Dortmund mit neuem Selbstvertrauen ins Prestigeduell mit dem FC Bayern am Samstagabend."Alle, die schon lange etwas mit Fußball zu tun haben, wissen dass immer ein bisschen was geht. Eine Kampfansage steht uns in unserer Situation nicht zu, aber wir werden alles probieren", meinte Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 14:19 Uhr

Asamoahs Strafe wird reduziert

Gerald Asamoah ist mit seinem Einspruch gegen das Strafmaß für einen Verkehrsunfall teilweise erfolgreich gewesen. Das Landgericht Düsseldorf bestätigte am Donnerstag die Reduzierung der Geldstrafe gegen den 36-Jährigen und eine Verkürzung des Führerscheinentzuges durch das Amtsgericht Ratingen. Demnach muss der ehemalige Profi von Hannover 96, SpVgg Greuther Fürth und Schalke 04 nur noch 17.100 statt ursprünglich 40.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 14:11 Uhr

Klinsmann und Krautzun nominiert

US-Nationalcoach und Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann gehört zum dreiköpfigen Kandidatenkreis für die Auszeichnung als "Deutscher Fußball Botschafter 2015". Zu den von der gleichnamigen Initiative nominierten Trainern gehören auch Michael Nees als Technischer Direktor und U21-Trainer des israelischen Verbandes sowie der frühere Globetrotter Eckhard Krautzun. Die Ehrung für weltweites sportliches und gesellschaftliches Engagement findet Mitte nächsten Jahres im Auswärtigen Amt ...

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 13:30 Uhr

Stuttgart wohl mit Rüdiger

Jung-Nationalspieler Antonio Rüdiger wird am Samstag im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg wohl wieder in die Innenverteidigung des VfB Stuttgart zurückkehren."Es könnte sein, dass Toni wieder spielt. Jeder weiß, dass ich sehr viel von ihm halte, auch wenn er mal eine schlechtere Phase hat", sagte VfB-Coach Armin Veh am Donnerstag. Der 21-Jährige, der unter Bundestrainer Joachim Löw bereits vier Länderspiele absolviert hat, saß am vergangenen Wochenende beim 5:4 der Schwaben in ...

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 13:11 Uhr

Skripnik "ein bisschen nervös"

Vor seinem Bundesliga-Debüt als Trainer von Werder Bremen hat Viktor Skripnik eine gewisse Unruhe eingeräumt."Ich bin durchaus ein bisschen nervös, aber damit kann ich umgehen", sagte der Ukrainer 48 Stunden vor seinem Liga-Einstand beim Tabellenletzten am Samstag beim FSV Mainz 05.Dennoch gehe er zuversichtlich in diese Begegnung, der 2:0-Erfolg im DFB-Pokal am Dienstag beim Chemnitzer FC sei sehr wichtig für die Moral gewesen: "Besonders erfreulich war, dass wir zu Null gespielt haben.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 13:08 Uhr

Schalke 04 verlängert mit Uchida

Schalke 04 hat den Vertrag mit Atsuto Uchida vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert."Wir haben unser Ziel erreicht, mit Atsuto einen weiteren Spieler dauerhaft an den Club zu binden, der ungeheuer zuverlässig ist und seit längerer Zeit auf konstant gutem Niveau spielt", erklärte Manager Horst Heldt.Der bisherige Kontrakt des Japaners wäre am Saisonende ausgelaufen.Uchida war 2010 von den Kashima Antlers nach Gelsenkirchen gewechselt.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 13:07 Uhr

Bayern gegen BVB wohl mit Robben

Der FC Bayern München kann im Topspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund voraussichtlich wieder auf BVB-Schreck Arjen Robben zurückgreifen. "Ich glaube schon, dass es klappen wird", wird der 30-Jährige im "kicker zitiert".Robben musste zuletzt wegen muskulärer Probleme auf das Ligaspiel bei Borussia Mönchengladbach (0:0) ebenso verzichten wie auf die Begegnung im DFB-Pokal beim Hamburger SV (3:1).

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 12:02 Uhr

Löw erhält Medienpreis

Bundestrainer Joachim Löw erhält für seinen Beitrag zum WM-Triumph der Nationalmannschaft den "Deutschen Medienpreis". Die Ehrung des Coaches erfolgt am 23. Januar in Baden-Baden. Löw erfülle laut einer Mitteilung der Veranstalter die Kriterien der Jury in besonderer Weise. Durch "seine fachliche Exzellenz und akribische Arbeitsweise" wäre Löw einer der "angesehensten Fußball-Trainer der Welt".

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 11:57 Uhr

Mustafi: Notfalls ins Tor

Weltmeister Shkodran Mustafi ist durchaus flexibel, wenn es darum geht, einen Platz in der deutschen Nationalmannschaft zu ergattern. "Ich sehe mich selbst als Innenverteidiger, das habe ich oft genug betont. Aber wenn Manu (Manuel Neuer, Anm. d. Red.) sich verletzt und der Bundestrainer meint, mich ins Tor stellen zu müssen, ist das für mich auch okay", sagte der 22-Jährigei im Interview mit "transfermarkt.de".

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 11:33 Uhr

Mainz bangt um Mittelfeld-Duo

Der 1. FSV Mainz 05 bangt vor dem Spiel gegen Schlusslicht Werder Bremen am Samstag um den Einsatz von zwei Leistungsträgern. Christoph Moritz (Rückenprobleme) trainierte am Donnerstag nicht, der angeschlagene Julian Baumgartlinger absolvierte nur eine Laufeinheit. Zudem plagen Ja-Cheol Koo Magen-Darm-Probleme. Dennoch blickt Trainer Kasper Hjulmand, dessen Team am vergangenen Wochenende beim VfL Wolfsburg die erste Saisonniederlage kassiert hatte (0:3), optimistisch auf die kommende ...

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 11:08 Uhr

Urteil gegen Hoeneß veröffentlicht

Das Landgericht München II hat das Urteil gegen Uli Hoeneß veröffentlicht.Hoeneß' Frist zur Stellungnahme sei abgelaufen, hieß es in einer Pressemitteilung des Gerichts.Das Urteil ist auf der Internetseite des Landgerichts einsehbar.Hoeneß war im März 2014 wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 10:55 Uhr

Geldstrafe für VfL Bochum

Der VfL Bochum muss wegen des Fehlverhaltens seiner Fans eine Geldstrafe in Höhe von 4000 Euro zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Im Spiel gegen Ligarivale Fortuna Düsseldorf am 25. September (1:1) waren in der 87. Minute aus dem Bochumer Zuschauerblock Feuerzeuge in Richtung des Spielfeldes geworfen worden. Der Verein stimmte dem Urteil zu.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 10:54 Uhr

Mehmedi: "Ein perfekter Abend"

Admir Mehmedi vom SC Freiburg hat mit großer Erleichterung auf den 5:2-Sieg bei 1860 München in der 2. Runde des DFB-Pokals reagiert. "Das war ein perfekter Abend", sagte der Schweizer bei SPORT1: "Wir mussten viel, viel Kritik einstecken nach dieser schlechten Leistung in Augsburg. Heute haben wir Moral gezeigt, sind früh in Rückstand geraten, haben das gut weggesteckt und schlussendlich verdient 5:2 gewonnen.

Fußball
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 10:27 Uhr

FIFA will WM-Streit entschärfen

Die Spitze des Weltverbands FIFA ist um eine Entschärfung des Streits über die Ausrichtung der Frauen-WM 2015 auf Kunstrasen bemüht. Um das Argument des Diskriminierung zu entkräften, kündigte Generalsekretär Jerome Valcke mittelfristig eine Männer-WM auf Kunstrasen an. "Es könnte eher früher als später passieren, dass auch eine Männer-WM auf Kunstrasen ausgetragen wird", sagte Valcke auf "fifa.