News
Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 22:57 Uhr

Sevilla mit Marin auf Finalkurs

Der FC Sevilla hat im spanischen Halbfinal-Duell um den Einzug in das Endspiel der Europa League klar die Nase vorn.Der zweimalige UEFA-Cup-Sieger setzte sich im Hinspiel 2:0 (2:0) gegen den FC Valencia durch und hat damit gute Karten für das Rückspiel am kommenden Donnerstag im Mestalla-Stadion.Stephane Mbia (33.) aus Abseitsposition und Carlos Bacca (36.) stellten bereits vor der Pause die Weichen auf Endspiel-Teilnahme für Sevilla.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 22:09 Uhr

Hartmann kehrt nach Jena zurück

Frauen-Bundesligist FF USV Jena hat Ivonne Hartmann verpflichtet.Die 32 Jahre alte Mittelfeldspielerin unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag bei ihrem ehemaligen Verein.Bereits von 2001 bis 2010 hatte Hartmann für Jena gespielt."Da sich die Mannschaft in den letzten Jahren gut entwickelt hat, freue ich mich nach Jena zurückzukehren. Der fünfte Tabellenplatz, den Jena zurzeit belegt, ist ein hervorragender Ausklang einer starken Saison.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 20:39 Uhr

WM-Hoffnungen für Augsburgs Hitz

Der Schweizer Torhüter Marwin Hitz vom FC Augsburg darf sich leise Hoffnungen auf eine Teilnahme an der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) machen.Marco Wölfli sagte Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld aufgrund eines im Dezember erlittenen Achillessehnenrisses am Donnerstag endgültig ab.Der Wolfsburger Diego Benaglio ist als Nummer eins vor dem künftigen Gladbacher Yann Sommer vom FC Basel gesetzt."Wir werden am 13.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 18:58 Uhr

Katar erwägt weniger Stadien

Die Organisatoren der WM 2022 in Katar erwägen eine Austragung des Turniers in weniger als zwölf Spielstätten.Das teilten die Ausrichter in dem kleinen Emirat am Persischen Golf am Donnerstag mit, der Entscheidungsprozess mit dem Weltverband FIFA dauere noch an."Angesichts der Größe des Landes" hätten die FIFA und das Organisationskomitee (OK) sich dem Thema gewidmet.Bis Dezember 2014 will das OK nun einen Vorschlag für die Zahl der Spielorte vorlegen, die finale Entscheidung soll das ...

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 18:21 Uhr

IG-Bau-Vize attackiert Blatter

Dietmar Schäfers, stellvertretender Bundesvorsitzender der IG BAU, wirft Fifa-Boss Joseph S. Blatter im Zusammenhang mit Vorwürfen gegen deutsche Baufirmen bewusste Täuschung vor."Er täuscht die Öffentlichkeit, wenn er sich und seine Organisation für unzuständig erklärt, sobald es um Arbeits- und Menschenrechte geht. Die FIFA trägt auf jeden Fall einen maßgeblichen Teil der Verantwortung", sagte der Gewerkschafts-Vertreter der "Bild".

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 17:44 Uhr

Bobic: Zukunft von Stevens offen

Der Sportdirektor des VfB Stuttgart, Fredi Bobic, warnt davor, sich im Kampf gegen den drohenden Abstieg aus der Bundesliga zu schnell zu sicher zu fühlen."Natürlich war die Freude groß nach diesem Wochenende, das sehr positiv gelaufen ist. Ich bin zuversichtlicher, und das sind viele", sagte Bobic rückblickend auf den wichtigen 3:1-Erfolg der Stuttgarter am vergangenen Sonntag gegen Schalke 04 im SPORT1-Interview.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 17:26 Uhr

Flick drückt Bayern die Daumen

Hansi Flick drückt Bayern München für den Finaleinzug in der Champions League die Daumen und hofft auch, dass der FC Chelsea mit Nationalspieler Andre Schürrle trotz möglicher Nachteile für das DFB-Team das Endspiel in der Königsklasse am 24. Mai in Lissabon erreicht."Die Spieler der Bayern können Historisches erreichen. Sie können den Titel in der Champions League verteidigen, als erste Mannschaft überhaupt. Und jedem Einzelnen gönne ich dies.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 16:46 Uhr

Schiri-Kritik: Geldstrafe für Xhaka

Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach muss wegen unsportlichen Verhaltens 3000 Euro Strafe zahlen.Der Schweizer Nationalspieler hatte nach der Niederlage beim SC Freiburg (2:4) und seiner Gelb-Roten-Karte Schiedsrichter Peter Gagelmann heftig kritisiert."Wenn man da Gelb-Rot gibt, hat der Schiedsrichter in der Bundesliga nichts zu suchen. Er sollte da nicht mehr pfeifen. Ich fühle mich verschaukelt. Das war eine Frechheit", hatte der Mittelfeldspieler nach dem Abpfiff gesagt.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 16:34 Uhr

Düsseldorf verpflichtet Schauerte

Fortuna Düsseldorf hat die erste Verpflichtung für die neue Saison perfekt gemacht.Der Bundesliga-Absteiger nahm Abwehrspieler Julian Schauerte vom Ligarivalen SV Sandhausen bis zum 30. Juni 2017 unter Vertrag.Der Kapitän der Kurpfälzer ist ablösefrei, da sein Vertrag im Sommer ausläuft.Insgesamt bestritt Schauerte bislang 57 Zweitligaspiele und 101 Spiele in der der 3. Liga."Ich bin sehr glücklich, dass es mit einem Wechsel zur Fortuna geklappt hat.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 16:20 Uhr

Niersbach glaubt nicht an "Eiszeit"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach empfindet die kolportierte "Eiszeit" zwischen den Spitzenklubs Bayern München und Borussia Dortmund als nicht so dramatisch."Ich weiß von unzähligen Begegnungen, wie respektvoll sich die Entscheidungsträger beider Vereine begegnen", sagte Niersbach am Donnerstag in Berlin.Auch in der Vorbereitung auf das Endspiel im DFB-Pokal zwischen beiden Klubs am 17. Mai in Berlin sieht Niersbach keine Probleme.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 16:12 Uhr

Klopp sagt ManUnited ab

Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund hat erneut betont, dass sich Manchester United bei ihm erst gar nicht zu melden braucht."Es ist ein bisschen unangenehm, jemandem eine Absage zu geben, wenn keine Anfrage gekommen ist. Aber es muss ja anscheinend trotzdem gemacht werden", sagte Klopp anlässlich der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag.Klopp ergänzte, er finde United "echt klasse", aber er sei in Dortmund immer noch glücklich: "Weil es ungefähr 1000 ...

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 15:11 Uhr

Subotic auf optimalem Weg zurück

Innenverteidiger Neven Subotic vom DFB-Pokal-Finalisten Borussia Dortmund macht nach seiner schweren Knieverletzung in der Reha weiter Fortschritte."Ich bin auf einem optimalen Weg zurück, sagen die Ärzte, aber ich brauche noch Geduld", betonte Subotic in Berlin:"Vor zwei Wochen habe ich meinen ersten Pass gespielt, aber ich bin noch weit davon entfernt, dass ich wieder normal Fußball spielen kann.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 15:10 Uhr

Tuchel gespannt auf Prinzen

Für Trainer Thomas Tuchel vom FSV Mainz 05 wird das Heimspiel gegen den akut abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg am Samstag (15 Uhr im LIVE-TICKER) "eine kuriose Situation". Denn nach dem Trainerwechsel bei den Franken in dieser Woche trifft Tuchel auf Nürnbergs Interimstrainer Roger Prinzen - jene Person, welcher er im vergangenen Monat noch "tiefe Einblicke" in die Trainingsweise und Spielvorbereitung der Rheinhessen gewährt hatte.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 15:02 Uhr

Sam trainiert, Wollscheid im Aufbau

Bayer Leverkusen hofft vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (ab 18 Uhr im LIVE-TICKER und auf SPORT1.fm) auf einen Einsatz von Offensivspieler Sidney Sam.Der 26-Jährige trainierte am Donnerstag nach überstandenen muskulären Problemen wieder voll mit."Ich hoffe, dass er stabil bleibt. Ich brauche jede Option", sagte Trainer Sascha Lewandowski.Zumindest noch vor dem Saisonende könnte auch Philipp Wollscheid wieder auflaufen.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:53 Uhr

Pokalfinale bis 2020 in Berlin

Das Berliner Olympiastadion bleibt bis 2020 Austragungsort des DFB-Pokal-Finals. Das gab Präsident Wolfgang Niersbach vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag in der Hauptstadt bekannt. Ein entsprechender Vertrag zwischen dem Verband und dem Land Berlin wurde im Roten Rathaus unterschrieben. Der ursprüngliche Vertrag wäre 2015 ausgelaufen und wurde nun um fünf Jahre verlängert. Da ist das Ding!! Der Pokal ist schonmalin Berlin, noch knapp 3 Wochen bis zum DFB-Pokalfinale 2014.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:46 Uhr

Dresden im Endspurt ohne Ouali

Dynamo Dresden muss im Endspurt um den Klassenerhalt auf seinen Leistungsträger Idir Ouali verzichten. Der französische Mittelfeldspieler zog sich im Training einen Anriss der vorderen Syndesmose im rechten Sprunggelenk zu. Damit ist die Spielzeit für den dreimaligen Saisontorschützen vorzeitig beendet. "Das ist natürlich eine bittere Diagnose für uns", sagte Dynamo-Trainer Olaf Janßen: "Wir richten unseren Blick jetzt nach vorn und dürfen nicht den Dingen hinterher trauern, die wir ...

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:38 Uhr

Olic verlängert in Wolfsburg

Stürmer Ivica Olic hat seinen Traum von England fürs Erste begraben und bleibt nun doch dem VfL Wolfsburg treu. Der kroatische Nationalstürmer verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis Ende Juni 2016. Olic hatte mit seiner Unterschrift lange gezögert, weil ihm auch konkrete Angebote aus der englischen Premier League vorlagen. Angeblich war auch sein Ex-Klub Hamburger SV stark am Angreifer interessiert.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:36 Uhr

Mancienne erleidet Platzwunde

Trotz einer am Donnerstag im Training erlittenen Platzwunde am Kinn wird Verteidiger Michael Mancienne dem abstiegsbedrohten Hamburger SV im Auswärtsspiel am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SPORT1.fm) beim FC Augsburg zur Verfügung stehen. Der Innenverteidiger wurde nach dem Zwischenfall mit sechs Stichen genäht.Während Nationalspieler Marcell Jansen nach auskuriertem Bänderriss am Sprunggelenk wieder im Kader des Tabellen-16.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:36 Uhr

Korkut will Klassenerhalt eintüten

Trainer Tayfun Korkut (40) von Hannover 96 will mit einem Sieg gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart den Klassenerhalt der Niedersachsen unbedingt perfekt machen. "Wir haben keine Lust, am Wochenende mit Spannung die Spiele der Konkurrenz zu schauen", sagte Korkut vor der Partie gegen die Schwaben (Freitag, 20.30 Uhr im LIVE-TICKER): "Wir wollen unser Ziel, den Klassenerhalt, jetzt erreichen." Gewinnt Hannover gegen den VfB, sind die Roten gerettet - unabhängig von anderen Ergebnissen.

Fußball
Donnerstag, 24. April 2014 - 14:22 Uhr

Streich fühlt Schadenfreude

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg muss nach der Entlassung seines Kollegen Gertjan Verbeek beim Ligarivalen 1. FC Nürnberg ganz offensichtlich gegen seine Emotionen ankämpfen. "Ich versuche, gegen das was im Menschen drin ist - Neid, Schadenfreude - anzuarbeiten, nach den Verletzungen und öffentlichen Diffamierungen. Ich möchte nicht über ein primitives Gedankengut da rangehen. Das gelingt nicht immer, aber ich bin bemüht darum", gestand der 48-Jährige während der ...